Die deutsche Nationalmannschaft wird das Länderspiel am Dienstag (21.00 Uhr, live in der ARD) gegen England im Wembleystadion in London ohne Philipp Lahm, Manuel Neuer und Mesut Özil bestreiten.

Das Team von Bundestrainer Joachim Löw fliegt heute ohne diese drei Spieler von Mailand nach London.

Eine Woche vor dem modernen Klassiker ist die Welt nicht in Ordnung. Erst die Rückschläge gegen Arsenal und Wolfsburg, dann die Verletzung von Neven Subotic und jetzt also der Affront des Bundestrainers Joachim Löw.

Bayern-Torhüter Neuer und Alleskönner Lahm müssen die anstrengende Reise nach England nicht antreten. Müssen nicht im Wembleystadion gegen England antreten.


Stattdessen wird Bundestrainer Joachim Löw auf einige Dortmunder Spieler zurückgreifen, die so, wenige Tage vor dem vorentscheidenden Spiel um die 51. Bundesligameisterschaft, einer zusätzlichen, ungeheuren Belastung ausgesetzt sein werden.

Noch am Freitag, in Mailand, bearbeiteten Hamburgs-Abwehrass Marcell Jansen und Chelsea-Spieler André Schürrle die linke Seite. Noch am Freitag standen mit Lahm und Sami Khedira ein Bayern- und ein Real-Spieler auf der zentralen Schlüsselposition im deutschen Mittelfeld.

Jetzt ist Lahm in München, jetzt erholt sich Khedira von seiner Operation. Im Tor der Nationalmannschaft wird erstmals Roman Weidenfeller stehen, im defensiven Mittelfeld wird Sven Bender neben Toni Kroos auflaufen. Davor werden Marco Reus, Julian Draxler und Sidney Sam sehen. Im Sturm Max Kruse. In der Abwehr werden Lars Bender, Per Mertesacker, Mats Hummels und Marcel Schmelzer spielen. Ganz vorne: Max Kruse.

Das macht: 5x Borussia Dortmund, 2x Bayer Leverkusen und je 1x FC Schalke 04, Borussia Mönchengladbach, Arsenal und Bayern München. Eine Ungeheuerlichkeit direkt vor dem Spiel des Jahrhunderts, bei dem die Ausgangslage mehr als klar ist. Verliert der BVB ist das Ding durch. Bayern wieder Meister.
Dann haben die 7 Punkte Vorsprung. Hoeneß hat bestimmt schon drauf gewettet.

Und dann dieser Löw. Dieser Typ, der sich erdreistet, vor der Saison mit Pep zu reden. Der Dortmund auf seinen Reisen immer links liegen lässt. Der komplett falsch spielen lässt. Der, weil er komplett falsch spielen lässt und keine Fehler eingestehen kann, immer Mats Hummels, den Prügelknaben der Republik, der über diese ungerechte Kritik unsicher geworden ist, für jeden einzelnen seiner eigenen Fehler die Schuld zuschiebt. Der Marcell Jansen Marcel Schmelzer vorzieht.

Der sich lieber andere Spieler schnitzen würde, aber nicht schnitzen kann und für jeden einzelnen seiner verdammten Fehler Mats Hummels und Mats Hummels only verantwortlich macht. Dabei lassen sich die Fehler des Trainers schon vor dem Singen der Nationalhymne nicht mehr an einer Hand abzählen.
Einen Titel für Deutschland hat Joachim Löw auch noch nicht gewonnen. 

Die Zeit wird knapp. Ewig wird Deutschland nicht mehr warten. Aber es ist eben auch klar. Wenn der Titel nicht geholt wird, dann liegt es an Löw. Der schafft es einfach nicht, aus den Weltklassespielern eine Mannschaft zu formen. Das liegt an den Bayern. Die nicht mit den Dortmundern können. Die sind frei von jeder Schuld. Sie sind Dortmunder. Götze war nie Dortmunder. Das hat man immer sehen können. Götze war immer schon ein Zirkusspieler. Der passt zu den Bayern. Dieser hochkriminellen Zirkustruppe.

Man müsste es nur beweisen können. Die entscheidenden Situationen werden immer für die Bayern und immer gegen Borussia gepfiffen. Mandzukic kann treten, wie er will. Ribery auch. Aber wenn Lewandowski mal was macht. Aber da sagt Zorc eben auch nichts. Und Lewandowski gibt nicht mehr alles für den Verein. Die Bayern haben ihn und seine schmierigen Berater gekauft. Jetzt kassiert auch noch in Dortmund ab. Aber bewegt sich nicht mehr. Klopp müsste mal was machen. Aber dafür hat er nichts eingekauft.

Aubameyang kann nur rennen. Mkhitarayan ist zu melancholisch. In der Abwehr haben wir nur Sokratis und Hummels. Jetzt holen die noch diesen Friedrich. Die Bayern hätten das anders gemacht. Die Bayern haben mehr Tiefe im Kader. Jetzt schont Löw die Bayern gegen England. Borussia-Spieler werden voll belastet. Unglaublich.

Diese nicht eingespielte Truppe bekommt die Hütte voll. Klar. Jetzt da Weidenfeller im Tor steht. Vor Jahren wußte Löw nicht einmal wie der heißt. Da hat Weidenfeller schon 5 Jahre beim BVB gespielt. Wieso ist Kevin nicht nominiert? Der hat sich das schon lange verdient. Aber Löw interessiert sich nicht für den BVB. Nur als Sündenbock. Der hat sich über die Wembley-Niederlage gefreut. Das Gewinnergen in den richtigen Spielern. Ist ja klar. Gegen England, in Wembley! Diese zusammengewürfelte Mannschaft. Was soll Hummels machen? Gegen Lahm und Kroos sagt der nie was. Aber Lahm wird geschont.

Es ist doch jetzt schon klar. Der BVB hat gegen die Bayern keine Chance. Der BVB darf gegen Bayern keine Chance haben. Habe ich doch gleich gesagt. Wofür überhaupt noch ins Stadion gehen? Der BVB wird doch wieder nicht Meister. In der Champions League sind die auch schon ausgeschieden. Wo ist überhaupt das ganze Geld hin? Es ist hoffnungslos.

Wäre toll, wenn der BVB in der Verbandsliga spielen würde. Keine Modefans  mehr. Kein Ärger mit Löw mehr. Gegen Bayern haben wir keine Chance. Löw ist schuld! Der Schiedsrichter auch! Und wieso ist Hoeneß  noch nicht im Knast? 
was erlaubt sich joachim löw? ein paar ausreden für die niederlage gegen bayern

Ein Gedanke zu „was erlaubt sich joachim löw? ein paar ausreden für die niederlage gegen bayern

  • November 19, 2013 um 10:21 am
    Permalink

    Sag mal, was bist du denn für eine weinerliche und peinliche Heulsuse.
    Buhuuuuuuu, die Dortmunder müssen spielen, Buhuuu die Bayernspieler dürfen sich schonen. Immerhin waren es die Dortmunder, die heute neu in die Elf stoßen, die seit dem letzten Bulispieltag fast anderthalb Wochen Schonung hatten, während die bayerischen Pendants am Freitag spielten.
    Reiß dich mal ein wenig am Riemen. Das sind millionenschwere Profis, die einiges aushalten sollten. Wenn man bzw der BVB mit so einer Pussymentalität wie du an die Sache geht, bringen sie es sowieso zu nichts, schon gar nicht im Leistungssport. Außerdem schwärmen die Granden des BVB die ganze Zeit davon, dass sie einen breiten Kader haben. Soll sich nun mal zeigen.

Kommentare sind geschlossen.