Einmal war ich ehrlich, auch mir gegenüber. Was ergab das alles nur für einen Sinn, wenn es doch niemanden störte und wenn von uns am Ende nichts übrigblieb. Ich stieg in die S-Bahn und sah überall nur noch Hüllen.

überall die hüllen

2 Gedanken zu „überall die hüllen

  • Januar 27, 2012 um 7:59 am
    Permalink

    no worries. hier wird nicht geschwiegen. gehe gerade durch eine harte zeit, aber, mein gott!, da müssen alle irgendwann mal durch

  • Januar 26, 2012 um 8:13 pm
    Permalink

    Es würde mich stören, wenn hier Stille einträte!

Kommentare sind geschlossen.