Lange nichts mehr von Lothar gehört. War auch so vereinbart. Lothar sollte so wenig Kontakt wie möglich suchen. Also zu uns – den Konstrukteuren. Er sollte sich bei Reiser unersetzlich machen und durfte daher nie mit uns gesehen werden. Für mich kein Problem: Ich bin jetzt weg. Für Redermann und Amok auch kein Problem: Sie konnten diesen Phil-Collins-Verschnitt nicht ausstehen. „Was will der Typ?“ „Geht es noch grauenhafter?“ Ihre Fragen spiegelten ihre Verachtung wieder. So musste es auch sein.

Lothar hatte ich angewiesen, direkt an mich zu melden. Den Weg über Redermann und Amok zu wählen, hielt ich aus oben genannten Abneigungsgründen für keine wirklich gute Idee. Wir brauchten die Informationen direkt von der Quelle. Wir mussten im Notfall direkt für eine Reaktion bereit sein. Jetzt aber war ich mit diesem verdammten Finger in meiner Manteltasche beschäftigt. Noch kein Stück weitergekommen, aber immerhin hatte ich ihn konserviert und war in Kontakt mit ein paar Ärzten. Vielleicht konnten sie mir Auskunft geben. Wer immer mir diesen Finger zugesteckt hatte, er würde es irgendwann büßen müssen. Nicht unbedingt, da mich der Finger sonderlich interessierte, sondern da mir durch die Ermittlungen wichtige Informationen durch die Lappen gingen.

Wäre dieser Finger nicht gewesen, hätten wir reagieren können. Zeitig reagieren können.

Dembowski, Reiser dreht mal wieder am großen Transferrad. Arsenal steht vor der Tür. Er war mit seinen Kollegen aus England trinken. Die steckten ihm wieder ein paar Informationen: Kevin ist jetzt auf der Liste, sagen sie. Ich glaube denen kein Wort. Aber Reiser erzählt von fast 100 Millionen €. „Der Hebel machts möglich!“, sagt er, um genauer zu sein. Egal. War dann auf der Toilette, die Engländer kamen rein und lachten. „That Reiser fella, can’t beat him. Legend! He ever seen that kid play? Not in our league. Ha. 15 million. Good job, mate!“ Hab mich weiter versteckt. Da kommt jetzt Unruhe rein. Reiser glaubt alles. Bis dahin: Lothar

Die Nachricht war vom Montag dieser Woche datiert. Ich konnte sie erst jetzt lesen. Es war sicher zu spät. Nun: Sollten sie doch Unruhe reinbringen. Irgendwann würde Reiser die Quittung bekommen. Steckte er am Ende sogar hinter dem Finger? Ich vermutete es fast. Bei diesen Leuten ist alles drin, dachte ich, zündete mir eine Ernte an, schaute aus dem Fenster der Samenhandlung und legte Heavy D auf. Er hatte es hinter sich.

jetzt auch noch kevin, reiser glaubt alles