Schützenfest im Westfalenstadion – Megaskandal in München

(lamafarm / 29.09.2013) 11 Tore in 2 Spielen. 12 Punkte in 4 Spielen. Der BVB bleibt im Westfalenstadion weiter eine Macht. Und jetzt kommt Marseille. Der kommende Deutscher Meister hat sich aus seiner Mini-Krise (3x in Folge nicht gewonnnen: 1x Verloren, 1x Unentschieden, 1x Verlängerung) geschossen und geht mit breiter Brust in die Champions League.
Breite Brust auch in München. Die macht Brasilien-Star Diego und nervt damit Schweinsteiger. Der schlägt Diego von hinten auf den Kopf und kassiert von Schiri Dankert nur Gelb. Der Aufreger des Spieltags, der die Liga spannend hält. Später notbremst Rafinha noch Wolfsburg-Spieler Schäfer und bekommt einen Abstoß. Zwei Skandal-Entscheidungen. 

DerSamstag! fragt: Stehen Bayern-Profis unter Artenschutz? Richtig ist: Auch in der letzten Saison kassieren die Rüpel-Bayern nur eine Gelb/Rote-Karte nach brutaler Rafinha-Tätlichkeit gegen Kuba. Gestern hätten die ersten 2 Platzverweise der neuen Spielzeit hinzukommen müssen. Ein Mega-Skandal! 

Kann Schweinsteiger jetzt nachträglich gesperrt werden? Nein: Schiri Dankert bestraft das Vergehen Schweinsteigers mit Gelb. Tatsachen-Entscheidung. Doch Dankert gibt zu: Ich habe die Situation nicht gesehen. Ein Mega-Skandal! 

Doch davon darf sich der BVB nicht ablenken lassen. Protest-Pole Lewandowski steuert zum 5-0 Sieg die Freiburg-Tore 9 und 10 bei, legt zwei Tore auf und ist auch an Nummer 5 beteiligt. Überragend aber: Kevin Großkreutz! Der Ur-Dortmunder muss mit nach Brasilien. Doch der Trainer heißt Löw. Und der lost heute den Pokal aus. Der nächste Bayern-Skandal? Das wäre mega! (dembowski / DerSamstag!)

bvb 5 freiburg 0 – und ein megaskandal in münchen (dersamstag!)