Die DID-Statistiken machen den Fußball vergleichbar.

Das Power Ranking hat sogar „die Welt verändert“, sagt zumindest Dietfried Dembowski.