DID war der Tag

Meldungen – 18.12.2015

Bayern-Spiel in den VAE: Shitstorm nur eine Frage der Zeit.
Wie der DID exklusiv aus einer Pressemitteilung erfuhr, wird der deutsche Rekordmeister zum Abschluss des Wintertrainingslagers in Katar am 12.01.2016 zu einem Freundschaftsspiel in den Vereinigten Arabischen Emiraten antreten. „Schon bald wird diese Entscheidung in den sozialen Netzwerken kritisiert werden“, sagte Dietfried Dembowski im DID-Gespräch, und verwies auf die wütenden Proteste im Januar 2015.
Reporter Dersch: Ohne Laptop in Augsburg.
Ruhr Nachrichten-Chefreporter Matthias Dersch, überregional bekannt aus zahlreichen Doppelpass-Auftritten, musste bereits am Mittwoch den Verlust seines Laptops vermelden. Auf der Zugfahrt zum Dortmunder Pokalspiel in Augsburg verschwanden sowohl der Computer und die Brille des Starreporters der Dortmunder Lokalzeitung. Später störte ein Tribünenpfeiler seine ohnehin schon getrübte Sicht auf das Pokalachtelfinalspiel, welches Borussia Dortmund durch Treffer von Pierre-Emerick Aubameyang und Henrikh Mkhitaryan mit 2:0 Toren für sich entscheiden konnte. Nach DID-Informationen ist der Laptop immer noch verschwunden.
Prinzinger: Präpeleck-Nachfolger Teil des Problems
Nach 103 Jahren Trinkkultur wurden im Sommer die letzten Schulle im Präpeleck gelehrt. Die Kultkneipe Osloer, Ecke Prinzenallee verschwand und mit ihr die letzte Jukebox mit Drafi Deutschers Version des Nino De Angelo-Krachers „Jenseits von Eden“. In der vergangenen Woche wurde in den historischen Räumlichkeiten nun das Prinzinger eröffnet. „Als Erstes ging’s natürlich an die Theke, an der ich mir ein 0,5 Liter-Eschenbräu für 3,80 Euro holte“, berichtete ein Insider auf Weddingweiser.de. „Wer soll das zahlen?“ sagte Kneipier Hauke Schill im DID-Gespräch und verwies auf die Bierpreise im Soldiner Eck. „Part of the problem“, ergänzte Dietfried Dembowski.
Hashtag: Entpepung!
Vor den Trends. Heute: #entpepung, erstmals von Trebond09 erwähnt und im DID-Hashtagbuch erstmals vom Erfinder erklärt:
Die #Entpepung (lat. dolor Ancelottinis) beschreibt die letzte Entwicklungsphase bayerischer Fussballvereine auf dem Weg vom Schmetterling zur Raupe.
Der Verein ist dabei entweder von einer dünnen Häutigkeit, der sogenannten Pephaut, oder von einem selbst gesponnenen Vorwurfsgespinst umgeben.

 

Wichtig: Nach dem Schlüpfen ist die Raupe viel schöner als der Schmetterling je war.
did war der tag, 18.12.2015